Freunde Barocker Reitkunst

Der FBR ist eine Interessensgemeinschaft von Barockreitern. Sie setzt sich zusammen aus Reitern, die

  1. die fast vergessene Klassische Reitkunst der alten Meister fördern.
  2. eine pferdegerechte Reitweise anstreben, die sich aus einer möglichst guten Harmonie zwischen Mensch und Pferd ergibt.
  3. Freude und Liebe zum Pferd als Grundsatz haben
  4. die Reiterei nicht in erster Linie als Sport sondern vor allem aus Freude am Reiten selbst betreiben.

 

03_09_2006 Nicole Reiten 031

 

Ein Hauptbereich des FBR ist die Quadrille. Eine durch vier teilbare Anzahl Reiter, die in Formation Hufschlagfiguren reiten. Um eine Quadrille vorführbereit hinzubekommen ist intensives Training nötig. Daher treffen sich die aktiven Mitglieder des FBR regelmässig zum Training. Die Höhepunkte sind die Aufführungen. Solche finden statt als Showact bei Pferdeveranstaltungen oder auch bei privaten Festen, um ihren Besuchern etwas ganz Besonderes zu bieten.
Haben Sie Interesse an einem Auftritt der Quadrille? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindungen, wir stellen für Sie den Kontakt her. Bedingung ist ein genügend grosser Platz (20 x 40 Meter) mit geeigneter Bodenbeschaffenheit (Reitplatz, Halle, ebene Wiese).

Trainiert wird die Quadrille von Katja Weis. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des FBR.